Unser Sitzbereich ist wieder geöffnet! Wir freuen uns auf Sie!

Bitte beachten: Unser Sitzbereich ist wieder geöffnet! 😊

Liebe Kunden,

Wir sind weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da!

Im Eingangsbereich haben Sie die Möglichkeit Ihre Hände 👍🏻zu waschen und zu desinfizieren. Halten Sie bitte ausreichend Abstand ➡️➡️zu weiteren Kunden🧍🏼‍♂️🧍🏻‍♀️, die sich ebenfalls im Geschäft aufhalten.

Damit keine langen Wartezeiten an der Theke entstehen, nehmen wir Ihre Vorbestellung zur Abholung gerne entgegen. Bitte planen Sie mind. einen Tag Vorlaufzeit ein, Danke!

Wie Sie bestellen können? Ganz einfach:
📞 07664/8140
💌 info@metzgerei-ameyer.de
Oder hier über PN!
Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! 😊

Ihr Team der Metzgerei Meyer

Unser Partyhit, die Riesenpatybrezel!

Essen macht glücklich…

… und was auf den Tisch kommt bestimmt die Jahreszeit. Jetzt, im kalendarischen Sommer, verlangt der von Ur- Instinkten gesteuerte Organismus nach hausgemachtem. Was gibt es da Köstlicheres als lauwarmen Kartoffelsalat mit Schnitzel oder mit Schäufele? Eine Delikatesse -Frisch zubereitet auf den Teller – badischer geht´s fast nicht.
Für unseren Imbiss und Mittagstisch wird der Kartoffelsalat täglich frisch zubereitet. Die Anlieferung von Frischkartoffeln der Sorten Belana und Marabell durch Bauer Benno Ruf aus Tunsel, garantiert eine gleichbleibend, hervorragende Qualität.
Auch unsere Schnitzel und Schäufele überzeugen geschmacklich, sie kommen vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, umgangssprachlich auch “Mohrenköpfle” genannt, es besticht durch seine hohe Fleischqualität. Aufgezogen werden die Tiere allein mit nicht gentechnisch verändertem Futter aus der Region und ohne Masthilfsstoffe. Die Ställe sind hell, luftig und mit Stroheinstreu. In machen Betrieben haben die Tiere auch Auslauf. Unter kundiger Metzgerhand verwandelt sich das herrliche Borstenvieh in delikate Hochgenüsse.
Zum Appetit anregen, hier die Kartoffelsalat Zubereitung mit Empfehlung vom Chef:
Festkochende Kartoffeln dämpfen, in dünne Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat, frischer Petersilie, Zwiebeln, etwas Senf, Tafelessig und Pflanzenöl mischen, vorsichtig die Brühe vom gekochten Schäufele zugießen und mischen, lauwarm servieren! “Er darf etwas schlotzig sein,” so Armin Meyer